Kühlen und Gefrieren

Kühl- und Gefriergeräte verbrauchen viel Energie und sind rund um die Uhr in Betrieb. Hier ist also energiesparendes Verhalten besonders wichtig.

  • Energieeffizienzklasse A+++: Seit dem Dezember 2010 gibt es für Kühl- und Gefriergeräte ein neues EU-Energielabel: Die sparsamsten Geräte werden mit der Energieeffizienzklasse A+++ gekennzeichnet. Ein Vergleich zeigt, dass ein Kühlgerät dieser Klasse rund 70 Prozent weniger Strom als ein vergleichbares Gerät der Energieeffizienzklasse A verbraucht. 
  • Die richtige Größe: Das Fassungsvermögen des Kühlschranks sollte in etwa dem Bedarf Ihres Haushalts entsprechen. Folgende Faustregel hilft: Ein Single-Haushalt benötigt etwa 100 bis 140 Liter Inhalt, bei einer vierköpfigen Familie sollte man mit 50 Litern pro Person rechnen.
  • Nicht neben Wärmequellen: Stellen Sie das Gerät nicht neben Wärmequellen wie Herd, Spülmaschine, Heizung oder Fenster (Sonneneinstrahlung) auf. Sorgen Sie hinter dem Gerät für ausreichende Luftzufuhr. Sinnvoll ist es, das Lüftungsgitter regelmäßig zu reinigen, denn Staubablagerungen behindern das Ableiten der Wärme.
  • Die richtige Temperatur: Wählen Sie beim Kühlschrank eine Temperatur von +7 °C. Gegenüber einer Temperatur von +5 °C spart das etwa zehn Prozent Strom. Für den Gefrierschrank sind -18 °C die optimale Temperatur. Messen Sie mit einem Thermometer nach, zu tiefe Temperaturen treiben den Energieverbrauch nach oben.
  • Tür nur kurz öffnen: Öffnen Sie die Tür immer nur für kurze Zeit. Ist der Kühlschrank übersichtlich eingeräumt, müssen Sie nicht lange suchen. Gefrorene Lebensmittel können Sie beschriften, um die Übersicht zu behalten.
  • Lebensmittel abkühlen und abdecken:  Stellen Sie nur bereits auf Zimmertemperatur abgekühlte und verpackte Lebensmittel in den Kühlschrank oder das Gefriergerät. So sparen Sie Strom und vermeiden, dass sich Reif bildet.
  • Dichtung überprüfen: Nur eine intakte Kühlschrankdichtung schließt gut. Eine Dichtung in der Tür des Kühlschranks kann mit der Zeit porös werden und sollte ausgetauscht werden. Wenn der Kompressor Ihres Kühlschranks ständig läuft, kann die Ursache eine defekte Dichtung sein.

ANSPRECHPARTNER

Mathias Kluska
Projektleiter KlimaAgentur